Mardermittel 3er Set

Mehr Ansichten

Mardermittel 3er Set
57,40 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

geeignet für das schnelle Vertreiben des Marders aus Dachböden, Schuppen, Garagen, Scheunen oder anderen Gebäuden.

Lieferzeit: 2-5 Tage

Beschreibung

Details

Schneiden Sie die Spitze des Spritzverschlusses ab. Geben Sie das Vergrämungsmittel auf ein saugfähiges Tuch. Legen Sie mehrere Tücher dort aus, wo der Marder in das Gebäude gelangt und wo er sich aufhält. Am effizientesten wirkt das Mittel, wenn es unmittelbar in der Nähe des Nestes ausgebracht wird – sollte sich der Marder in der Isolierung/Dämmung aufhalten so sollten auch dort Tücher positioniert werden. Da diese Stellen nicht immer einfach erreichbar sind, können Hilfsmittel wie eine Stange, Draht o.ä. zum Auslegen der Tücher von Nutzen sein. Es wird empfohlen ca. alle 15-20 m2 ein Tuch auszulegen. Eine Flasche à 100 ml reicht zur Behandlung einer Fläche von 60-70 m2 aus. Nach erfolgreicher Vertreibung können die Tücher wieder entfernt werden. Bevorzugt nutzt der Marder die Dachrinne als Laufweg und schlüpft dann unter eine Dachpfanne der ersten Ziegelreihe. Das Positionieren von Tüchern unter den Ziegeln verhindert, dass der Marder dort hindurch schlüpft. Ergänzend können in der Regenrinne auch Anti-Marderbürsten ausgelegt werden. Diese verhindern, dass der Marder die Dachrinne als Laufweg nutzt. Bitte beachten Sie bei der Anwendung in geschlossenen Gebäuden, dass die Tiere die Möglichkeit haben müssen, ihren Unterschlupf ins Freie zu verlassen!

Bitte beachten Sie unsere Anwendungshinweise

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Gewicht 1
Bewertungen

Kundenmeinungen Anzahl: 5

Marder hat die Nase voll
Kundenmeinung von G.B.
(Veröffentlicht am 02.07.2016)
Hallo Herr Dr. Schäfer,

schon ein Tag nach Auslegung der Pads hatte unser Marder bereits "die Nase voll" und hat sich verabschiedet!

Die bisher möglichen Zugänge haben wir verschlossen - jetzt ist Ruhe im Haus.

Vielen Dank und freundliche Grüße
Marder ist weg!!!
Kundenmeinung von Fam. Gr.
(Veröffentlicht am 14.06.2015)
Hallo...
Nach jahrelangem Ärger mit dem Marder, ist es jetzt Dank ihres Vergrämungsmittels gelungen, diesen in die Flucht zu schlagen. Danke !!!

Nach zwei Tagen war er auf dem Boden nicht mehr zu hören. Eine auf dem Boden aufgestellte Wildkamera bestätigte sein verschwinden.

Wir haben die Dachrinnen danach mit Hilfe Ihrer Bürsten blockiert .

Wir können das Vergrämungsmittel und die Hilfsmittel nur weiterempfehlen.

Vielen Dank auch für die telefonische Beratung.



Fam. W.
Die Marder sind weg...
Kundenmeinung von S.W.
(Veröffentlicht am 23.05.2015)
Grüezi Herr Schäfer

Die Marder sind weg. Es war eine Fähe mit einem Jungen. Es ist nun so schön ruhig in unserem Haus. Herzlichen Dank für Ihre ausgezeichneten Produkte. Ich bin so vorgegangen: Am ersten Tag habe ich 4 Stoffpads in Streifen geschnitten und mit Ihrem Mittel getränkt, dann in der Nähe der "Mardertoilette" zwischen die Bretter des Vordaches gestopft und schon nach einer Stunde war da ein höllischer Lärm zu hören. Wir dachten, es seien sicherlich mehrere Tier im Gebälk. Dann wurde es ruhiger, die Tiere verschoben sich in eine entferntere Ecke des Daches und krabbelten die ganze Nacht. Am andern Tag war in der Nähe der Mardertoilette gar nichts mehr zu hören. Gegen Abend machte ich am Fallrohr, das die Tiere als Aufstieg benutzen, die Bürste fest mit einem getränkten Pads obendrauf. Auch behandelte ich die entferntere Ecke genau gleich wie am Vortag die Toilettenseite. Jetzt kommt das Finale. Gegen Mitternacht weckte uns ein wahnsinniger Lärm aus einer anderen, unbehandelten Dachecke. Meine Frau und ich begaben uns in diese Schrägdachecke und belten wie 2 Hunde und mussten dann wieder herzhaft lachen über unser Getue und hoffen uns höre niemand. Zur Abwechslung guckte ich aus dem Fenster und sah genau in diesen Moment, wie ein Marder auf unserem Vorplatz blitzschnell gegen die Strasse rannte, dabei etwas verlor. Im Scheine der Strassenlaterne entpuppte sich dieses Etwas als Jungtierchen. Es lag auf der regennassen Strasse und tappte, vermutlich noch blind, nach links und nach rechts und heulte in hoher Tonlage. Die Mutter eilte zurück, packte das Junge und verschwand in der Dunkelheit. All das passierte vor 4 Tagen und seither herrscht absolute Ruhe. Insgesamt habe ich nicht einmal ein ganzes Fläschchen Ihres Wundermittels gebraucht. Die Geschichte erzählte ich einem Jäger, der meine Mardergeschichte schon seit Jahren kennt und auch schon Fallen aufgestellt hat, leider ohne Erfolg. Er hat viel mit Mardern zu tun und konnte es kaum glauben, dass ich die Tiere in so kurzer Zeit (hoffentlich für immer) vom Dach vertreiben konnte. Ich weiss kaum wie ich mich bei Ihnen bedanken kann. Es ist einfach grossartig. HERZLICHEN DANK für Ihre hervorragenden Produkte und Ihre kompetente Beratung. Ich werde Sie überall weiter empfehlen.

Freundlcihe Grüsse
Marder ist ausgezogen
Kundenmeinung von H.B.
(Veröffentlicht am 28.05.2014)
Guten Tag,
ich habe das "Mardervergrämungsmittel" bei meinem Haus, im Spitzboden (nach Anweisung) verwendet. Ich kann dieses Mittel nur bestens > weiterempfehlen.
Der Marder ist mit Familie (ca.5Junge) nach ca. 1 Woche ausgezogen-verschwunden (ich hoffe für immer).
Ich hatte diese Tiere ca. 15 Jahre mehr oder weniger im Dachboden.
Nochmals besten Dank.
mfg.Helmut B.
danke
Kundenmeinung von Irene S.
(Veröffentlicht am 13.02.2014)
sehr geehrtes Team,

vielen Dank! Die Lieferung hat zwar länger gedauert, als wir es von Amazon gewohnt sind aber das Mittel zeigt gute Wirkung. Der Marder war durch die Dämmung bis in die Zwischendecke gelangt. Wir haben in beiden Bereichen Tücher ausgelegt, nach anfänglichem Rabatz war dann endlich wieder Ruhe. Danke Sie habenuns den Frieden wiedergegeben!!! Nun müssenwir allerdings die gesamte Dämmung erneuern, die der Marder zerfressen hat;-(