Mardermittel Flasche mit Dosieraufsatz 100 ml

Mehr Ansichten

Mardermittel Flasche mit Dosieraufsatz 100 ml
20,85 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Kaufen Sie 3 zum Preis von je 18,50 € und sparen 12%

Verfügbarkeit: Auf Lager

geeignet für das schnelle Vertreiben des Marders aus Dachböden, Schuppen, Garagen, Scheunen oder anderen Gebäuden.

Lieferzeit: 2-5 Tage

Beschreibung

Details

Geben Sie das Vergrämungsmittel auf ein saugfähiges Tuch oder Pad. Legen Sie mehrere Tücher dort aus, wo der Marder in das Gebäude gelangt und wo er sich aufhält.

Am effizientesten wirkt das Mittel, wenn es unmittelbar in der Nähe des Nestes ausgebracht wird – sollte sich der Marder in der Isolierung/Dämmung aufhalten so sollten auch dort Tücher positioniert werden. Da diese Stellen nicht immer einfach erreichbar sind, können Hilfsmittel wie eine Stange, Draht o.ä. zum Auslegen der Tücher von Nutzen sein.

Es wird empfohlen ca. alle 15-20 m2 ein Tuch auszulegen. Eine Flasche à 100 ml reicht zur Behandlung einer Fläche von 60-70 m2 aus. Nach erfolgreicher Vertreibung können die Tücher wieder entfernt werden.

Bevorzugt nutzt der Marder die Dachrinne als Laufweg und schlüpft dann unter eine Dachpfanne der ersten Ziegelreihe. Das Positionieren von Tüchern unter den Ziegeln verhindert, dass der Marder dort hindurch schlüpft. Alternativ kann in der Regenrinne auch die Anti-Marderbürste ausgelegt werden. Diese verhindert, dass der Marder die Dachrinne als Laufweg nutzt.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung in geschlossenen Gebäuden, dass die Tiere die Möglichkeit haben müssen, ihren Unterschlupf ins Freie zu verlassen!

Bitte beachten Sie unsere Anwendungshinweise

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Gewicht 0.150
Bewertungen

Kundenmeinungen Anzahl: 47

ich bin begeistert...
Kundenmeinung von christian Z.
(Veröffentlicht am 19.08.2015)
Kommentar: Hallo,

Wollte mich nur kurz bedanken.
Ich bin per Zufall über Ihr Mittel gestolpert und bin begeistert.
Normalerweise bin ich sehr skeptisch, wenn es nur positive Bewertungen gibt. Nachdem uns aber unsere Marder schon einige Zeit genervt hatten und wir sogar ein Loch in der Zimmerdecke hatten, weil die Tiere Dachziegel, die noch auf dem Speicher gestanden sind, umgeworfen haben, wollten wir Ihrem Mittel eine Chance geben. Es hat sich gelohnt. Wie versprochen waren die Marder nach zwei Tagen
weg, nachdem sie nach Auslegen der Tücher nochmal richtig Radau gemacht hatten. Seither ist Ruhe. Wir haben die Tücher zwar zur
Vorsicht immer noch ausliegen, schlafen aber inzwischen wieder entspannt.
Nochmals danke und ich kann das Mittel nur weiterempfehlen.
...
Kundenmeinung von kieler sprotte
(Veröffentlicht am 04.11.2013)
moin,

euer mittel scheint zu wirken. nach zwei tagen ist das biest abgehauen. kiekn wir ma ob und wenn wann er wiederkommt.

kai aus kiel
heftiges Fauchen
Kundenmeinung von fr. Hinrichsen
(Veröffentlicht am 06.02.2013)
sehr geehrtes Mardermittel team,

danke für die schnelle und kompetente Auskunft am telefon. wir haben vergangenen Dienstag abends die Tücher ausgelegt. Nach lautem getöse in der ersten Nacht vernahmen wir ein heftiges Fauchen (ca. 2 min. als wenn es mehrere wären). Seitdem ist Ruhe auf dem Dachboden. Klasse wenn das so anhält! Wie lange müssen wir die Tücher dort belassen??

Annette Hinrichsen
marder weg...
Kundenmeinung von ga...
(Veröffentlicht am 14.01.2013)
sehr geehrte damen und herren
danke für ihr mittel es hat schneller gewirkt als die lieferzeit war:) leider mussten wir 7 tage warten bis wir es bekamen:( Aber jetzt ist der ungeliebte untermieter endlich weg!!!

danke und gruesse aus erlangen
nächtlicher Rabatz ist endlich vorbei
Kundenmeinung von H-J
(Veröffentlicht am 01.10.2012)
Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer;
wie versprochen melde ich noch einmal zur Wirksamkeit Ihres Mardermittels.
Noch am Liefertag habe ich damit 10 Lappen getränkt und auf unserem etwas verwinkelten Dachboden ausgelegt.
Abends hat der Marder dort oben getobt wie ein Verrückter. Zwei Tage später hat er morgens (pünktlich um 4.00 Uhr -wie immer über Sommer -) in einem bestimmten Bereich des Bodens noch einmal mächtig Rabatz gemacht. Daraufhin habe ich noch 3 weitere getränkte Lappen nachgelegt. Am nächsten Morgen hat er an mehreren Stellen versucht, ins Haus zu gelangen; hat sein Vorhaben jedoch schnell aufgegeben. Er ist dann noch einige Minuten auf dem Dach wild hin und her gerannt ....und war plötzlich verschwunden. Bis heute ist kein Marder wieder aufgetaucht und wir haben zum ersten Mal seit Jahren wieder Ruhe. Vorher sind alle Aussperrungs-und Vertreibungsversuche erfolglos geblieben.
Ihr Mardermittel kann ich daher aufgrund der zuvor geschilderten Erfahrungen nur bestens empfehlen !!!
Mit freundlichem Gruß
Hans-Joachim M.
es wirkt...
Kundenmeinung von J.R.R. aus Kaufbeuren
(Veröffentlicht am 08.09.2012)
"Kaum zu glauben, das Mittel wirkt hervorragend, schnell und zuverlässig!
Wir hatten seit mehreren Wochen über drei Reihenhäuser hinweg direkt unter den Dachpfannen einen Marder, der mindestens dreimal nachts nervende Geräuche verursachte. Wir haben über ca. 90qm 15 Stück mit Mardermittel geträngte Lappen verteilt unter die Dachpfannen geschoben. Schon nach einem, bzw zwei Tagen war Ruhe! Prima! Danke!
Nun müssen wir nur noch die möglichen Einschlüpfe finden und verschließen!"
Perfekt - Danke!
Kundenmeinung von J.S.
(Veröffentlicht am 06.08.2012)
Hallo Herr Dr. Schäfer,

ich hatte ja in dem Fall versprochen, mich zu melden - gestern
ist Ihre ersatzlieferung in unserem Briefkasten gelandet.

Unser "Problem" hat Ihr Mittel der Ersatzlieferung bereits absolut
erfolgreich gelöst:

In unserem Regenrinnenkasten / Dachisolierung hatte sich eine wohl
3-köpfige Marderfamilie eingenistet durch ein freigeknabbertes Loch
am Regenfallrohr (s. Foto). Die Mitbewohner waren lautstark in der
Verkleidung hinter unserem Schlafzimmer, Ihr sicht- und riechbares
Klo lag an der gegenüberliegenden Hausecke, wir hatten Sorgen um
unsere Isolierung.

Als die Familie einmal ausgeflogen war, deponierten wir 4 Tücher mit
Ihrem Mittel in den Spalten des Regenrinnenkastens.

Am Morgen bei Rückkehr der Tiere waren diese wohl sauer: Fauchen und
Pfeifen und wildes Kratzen draußen und am Einschlupf, aber sie haben
sich wohl nicht mehr reingetraut.

Nach 4 Tagen ohne jedes Anzeichen auf die Besucher haben wir
vergangene Woche den Einschlupf verschlossen.

Perfekt - Danke!

Mit freundlichem Gruß aus Berlin

J.S.
Einwandfreies Zeug
Kundenmeinung von Stefan
(Veröffentlicht am 12.06.2012)
Moin moin,

diese Mittel ist nur zu empfehlen!!! Wir hatten einen Marder auf dem Dachboden und hat uns tagelang den Schlaf geraubt. Das Mittel kam innerhalb von 3 Tagen. Habe das Mittel auf alte Tücher gesprüht und am Eingang und auf dem Dachboden verteilt. Ja und das Ergebnis - nach einem Tag war Ruhe, unfassbar aber Wahr.

Vielen Dank...
kaum zu glauben
Kundenmeinung von Maus
(Veröffentlicht am 16.05.2012)
Sehr geehrte Damen und Herren,
es ist kaum zu glauben, seit einer Woche haben wir Ruhe, nachdem wir alles versucht haben...
Danke auch für die kompetente telefonische Beratung!
Vertreibung aus dem Paradies...
Kundenmeinung von A. Lasseur
(Veröffentlicht am 19.03.2012)
Hallo Dr. Schäfer,

danke, danke für die schnelle Lieferung der Marderbürsten und des Ersatzsprays. Es scheint wirklich gefruchtet zu haben! Ich kann es garnicht fassen, welch himmlische Ruhe.... Ich liege jetzt wach, um zu hören, ist mein "Obermieter" zu gange oder nicht.... Jetzt sind es schon zwei Nächte ohne Trampeln und Schreien... Danke, Danke!!!!! Ich halte Sie auf dem Laufenden und kann das Spray und die Bürsten bereits weiter empfehlen.

Liebe Grüße,

Angelika Lasseur
Bad Schönborn
Anwendungsfrage
Kundenmeinung von Ingrid W.
(Veröffentlicht am 08.02.2012)
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir vernehmen seit ungefähr 1 Woche starke Scharrgeräusche manchmal auch ein lautes Kratzen auf unserem Dachboden (besonders am frühen abend). unsere Frage nun - kann das ein Marder sein und wenn ja was müssen wir tun? Können wir ihr Mittel auch bei starkem Frost anwenden, momentan ist es ja wirklich sehr kalt - bei uns sind es derzeit nachts bis zu 17 Grad minus. Über eine schnelle Antwort wären wir Ihnen sehr dankbar.

MfG I.W.

Unglaublich - aber wahr!
Kundenmeinung von G. Weerts
(Veröffentlicht am 05.01.2012)
Unglaublich - aber wahr!
Seit einigen Wochen haben wir mit den verschiedensten Möglichkeiten
versucht, unseren "Untermieter" los zu werden. Mit lauter Musik,
Hologen-Strahlern usw.
Nachdem wir nun auf ihrer Internet-Seite waren und von dem
Mardermittel erfahren haben, waren wir zunächst sehr skeptisch.
Aber was unternimmt man nicht alles, um einen Marder loszuwerden.
Bereits am zweiten Tag nach Anwendung des Mittels war endlich Ruhe
eingekehrt. Wir haben noch einige Tage gewartet, und dann den Zugang
verschlossen.
Seit nunmehr drei Wochen ist Ruhe und wir glauben, das der Marder
auf Dauer verschwunden ist.
Wir können ihr Mittel ohne Zweifel weiterempfehlen und werden das
auch im Bekanntenkeis tun.

Viele Grüße aus Barßel von G. Weerts.
positiv
Kundenmeinung von Klaus Edelmann
(Veröffentlicht am 05.01.2012)
Klaus Edelmann,30982 Pattensen.
Als kurzfristige Vergrämungsmaßnahme ganz hervorragend. Verwende das Mittel als Beimischung zu einem eigenen Vergrämungsmittel um Marder kurzzeitig aus Wohnhäusern zu vertreiben. Ob sichere Dauerlösung wird sich noch zeigen.
Es wirkt absolut!
Kundenmeinung von GEWI vom Ammersee!
(Veröffentlicht am 20.12.2011)
Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer,

Der Marder hat über Jahre sein Unwesen getrieben, ob auf - und unter den Dachziegeln. Er war fast regelmässig im Herbst und Winter da, um sich einzunisten. Er hat auch stets seine "Toilette" unterm Dach fleissig genutzt und uns fast zur Verzweiflung gebracht. Weder Klosteine noch ausgestreuten Pfeffer haben gewirkt u. ihn abgehalten bei uns Quartier zu beziehen.
Dank Ihres Mittels sind wir nun befreit und glauben das "Ungehäuer"
( ..obwohl er ja recht putzig aussieht ) vertrieben zu haben. Geschafft haben wir es anscheinend durch auslegen von mehreren Tüchern, besprüht mit Ihrem Mardermittel. Allerdings ist empfehlenswert, diese Prozedur mehrfach zu wiederholen, auch wenn er nicht mehr direkt sein Unwesen treibt. Wir haben ihm auch den "Einstieg" über einen Strauch und unseren Carport erschwert u. dort auch Lappen mit dieser übel riechenden Flüssigkeit getränkt.


Herzlichen Dank auch für den guten Service; die zeitweise persönliche Beratung will ich noch besonders hervorheben.
Fam. Winzinger vom Ammersee
gute wirkung
Kundenmeinung von Jana Klatt
(Veröffentlicht am 30.10.2011)
Es ist nicht zu glauben,nach Anwendung des Mittels war der Marder noch einmal da,er hat bestimmt "seine Koffer" gepackt und seit dem ist Ruhe im Haus. Also,man kann es wirklich nur empfehlen.
Vielen Dank, Familie Klatt !!!!!
wunderbares Mittel! hat auch auf der Insel Rügen seinen Dienst getan...
Kundenmeinung von Kundin von der Insel Rügen
(Veröffentlicht am 30.10.2011)
Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer,
vielen Dank für Ihre Beratung und den tollen Service. Das Mittel hat auch unter unseren Dachziegeln gewirkt. Vor 14 Tagen haben wir erneut für die Mardersaison getränkte Lappen ausgelegt, verteilt unter der Dachfläche. Vor drei Tagen habe ich den Marder kurz gehört, er war wohl zu Besuch, um seinen "Platz" zu inspizieren, nachdem wir ihn im März diesen Jahres erfolgreich vergrämt hatten. Werden aber zur Sicherheit nocheinmal die Lappen mit Ihrem äußerst wirksamen Mittel präparieren.
Herzliche Grüsse von der Insel Rügen sendet Christiane Rix
Danke für Ihr Mittel und sehr guten Beratung
Kundenmeinung von Thomas Steffens
(Veröffentlicht am 08.07.2011)
Sehr geehrter Herr Dr.Schäfer,

an dieser Stelle danke ich Ihnen sehr herzlich für die gute Beratung das
Mardermittel. Bereits nach der ersten Anwendung, sprich einer Nacht , stellten
sich deutliche Erfolge ein , nach drei schlaflosen und nervenzerreißenden Nächten mit dem Poltermann ,Dank Ihren Mittel.

Ich kann dieses Mittel ohne jeden Zweifel weiterempfehlen und werde es auch tun . Herzlichen Dank.

T.Steffens
Unglaublich, aber es WIRKT!
Kundenmeinung von BioPhysiker
(Veröffentlicht am 18.06.2011)
Sehr geehrter Herr Doktor Schäfer,

nach wochenlangen Recherchen, ausgelöst durch immer heftigere Geräusche im Dachboden und (scheinbar) in den Zwischenwänden, immer weniger Schlaf und immer mehr sichtbaren "Spuren" des Marders, Fäkalien und Zerstörung im Dachboden, habe ich mich für IHR Produkt entschieden, gegen Ultraschall und Absurdes!

Ich habe es bisher nicht bereut, denn schon in der ersten Nacht nach Ausbringung Ihres Mittels war es STILL!

Herrliche Ruhe "störte" in dieser ersten ruhigen Nacht meinen Schlaf, da ich (vergeblich) auf den bekannten Lärm wartete.

Vier Nächte ohne Lärm sind nun vergangen, ich hoffe sehr, es bleibt dabei.

Ich habe Ihr Mittel auf insgesamt 10 über den Dachboden verteilten Dosendeckel mit Wattepads ausgebracht und werde diese Anordnung auch so belassen. Ihrem Rat entsprechend kaufe ich bald wieder das Mardermittel und werde regelmässig die Pads neu tränken (welche zeitlichen Abstände empfehlen Sie dazu?).

EIne Frage lässt mich allerdings nicht los, WARUM gibt es so viele "Geschichten" über die angebliche Unmöglichkeit, der Marderplage Herr zu werden? Sie haben doch offensichtlich das richtige Rezept.

Mit besten Grüßen und Dank,

Ihr Gerd Betz
Endlich Ruhe
Kundenmeinung von Andreas
(Veröffentlicht am 18.05.2011)
Sehr geehrtes Mardermittel Team,
Ich möchte mich recht herzlich für Ihr Produkt bedanken. Nach langem probieren verschiedenster Abwehrprodukte, die alle nichts geholfen haben, bin ich auf Ihr Produkt gestoßen. Nach dem tränken und auslegen der Tücher war gleich in der Ersten Nacht Ruhe eingekehrt. Ich habe Sie in meiner Bekanntschaft schon weiterempfohlen.
Besten Dank
Andreas
vielen Dank für Ihre Hilfe!
Kundenmeinung von S. Vandrey
(Veröffentlicht am 12.05.2011)
Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer,
vielen Dank für die ausführlich Hilfe voriges Jahr. Viele Tipps von Ihnen gibt es nicht bei Wikipedia und Co. Wir wohnen 10 km von der einen Aussetzstelle von Waschbären in Deutschland von Altlansberg Landkreis MOL bei Berlin entfernt. Marder gibts hier außerdem. Nachdem ich viele Billigpräparate auf Nutzlosigkeit getestet habe, bin ich mit ihrem Mittel sehr zufrieden. Natürlich wirkt es nicht sofort, natürlich übersieht man einen Eingang und natürlich unterschätzt man die Klugheit und Erfindungsreichtum der Tiere. Auch die Zerstörungswut beim Bau des Zuganges ist nicht zu unterschätzen. Mit eine Fotofalle ( Webcam per USB mit aktiven (!) Verlängerungskabel von 15m ) konnten 3 Waschbären auf dem Flachdachboden und ein Marder im Garten als Täter überführt werden. Das Mittel im Kombination der anderen Maßnahmen hat dann dauerhaft geholfen.
Jetzt nach einem Jahr kommt die Waschbären Familie wieder nachsehen und hat schon neue Eingange gebaut. Die alte Wohnung war einfach zu verlockend.
Vielen Dank für ihre Hilfe
Familie Vandrey
danke für die schnelle Hilfe
Kundenmeinung von Yvonne
(Veröffentlicht am 06.05.2011)
Liebes Mardermittel-Team,

vielen Dank für eure tolle Unterstützung - wir konnten beobachten wie die Mutter mit zwei jungen über das dach weggelaufen ist. hoffentlich kommen sie nicht wieder aber wir haben erst einmal Ruhe nachts !

Danke Y.
Rückmeldung zur Wirkung
Kundenmeinung von R. Klöckner
(Veröffentlicht am 28.02.2011)
Hallo Herr Dr. Schäfer,

nochmals besten Dank für die umfangreiche Beratung. Nicht auszudenken wenn in ein paar Wochen auch nochh die Jungen geboren werden...
Nach dem Auslegen der Tücher war das Tier am nächsten Morgen weg. Der Schaden in der Dämmung ist allerdings beträchtlich - nach dieser Erfahrung werden wir nun den kompletten Dachboden mardersicher abdichten.

PS. wir werden Ihr Mittel mweiterempfehlen

R.K.
Wirkt sofort!!!
Kundenmeinung von S. Schiffer
(Veröffentlicht am 29.12.2010)
"Unser" Marder hat sich wochenlang zwischen den Klinkersteinen und der Dämmung ausgetobt, er kam allerdings immer nur zu Besuch und hat seine Schlafstätte anscheinend woanders. Nachdem er 2 Nächte im Rolladenkasten des Kinderzimmers randaliert hat, haben wir eine Flasche von dem Mardermittel bestellt: Wir haben das Mittel auf einen alten Waschlappen an der Einstiegsstelle auf die Klinkersteine unters Dach gelegt und seitdem geht der Marder nur noch bis auf die Garage und verschwindet wieder. Vorsorglich haben wir auch getränkte Lappen auf dem Speicher verteilt, falls er anderweitig einen Einstieg findet: Aber seit der ersten Nacht herrscht endlich Ruhe. Durch den vielen Schnee können wir zwar sehen, daß er immer noch um unser Haus kreist und regelmäßig auf die Fußmatte vor der Terassentür scheißt, aber damit kann ich leben. Gestern frühmorgens habe ich den Marder auch mal im Garten im Tiefschnee gesehen, da hat er mir schon etwas leid getan, aber wer sich nicht an unsere Hausordnung hält muß ausziehen! Ich habe Ihre Internetadresse schon weiterempfohlen, unser Dorf hat sehr viele Marder!!
sehr erfolgreiches ergebnis
Kundenmeinung von markus
(Veröffentlicht am 17.12.2010)
bei einem kunde von mir haben die marder angefangen das frisch sarnierte dach abzudecken. es waren ca 8-12 marder . nach einmaliger anwendung sind sie innerhalb von 2 tagen alle ausgezogen .

vielen dank super zeug
Danke für Ihre Beratung
Kundenmeinung von Dr. M. Greve
(Veröffentlicht am 13.12.2010)
Sehr geehrtes Mardermittel-Team,

herzlichen Dank für Ihre Geduld ob meiner häufigen Nachfragen!!! Bereits nach dem ersten Tag nach dem Auslegen der Tücher hat sich unser Mitbewohner auf dem Dachboden weder zur Tages- noch zur Nachtzeit nicht mehr gemeldet. Vor allem nachts haben wir wieder unsere Ruhe und können durchschlafen, was seit einigen Monaten zur Seltenheit wurde.

Nochmals herzlichen Dank

Ihr M. Greve

der nächtliche nerv hat ein ende
Kundenmeinung von Riekchen
(Veröffentlicht am 21.11.2010)
grüß gott allerseits - wir haben schon länger ein marderproblem auf dem dachboden was uns viel nächte den schlaf raubte. wir haben soviel ausprobiert (ultrschallpiepser, urinsteine. hundehaare vom nachbarn und ein biolog. mizttel aus dem baumarkt) aber nichts hat geholfen. als ich auf diese seite gestossen bin war ich sehr skeptisch denn sovile positive bewertungen machen schon mistrauisch. aus verzweifelung habe ich eine flasche bestellt - es wirkt mehr kann ich nicht sagen denn der mareder hat das weite gesucht und wir können wieder durchschlafen...

herzlichen dank aus oberbayern ulrike k.

Klare Empfehlung
Kundenmeinung von Franz Engelbrecht
(Veröffentlicht am 19.08.2010)
Hallo Herr Schäfer,

aufmerksam auf das Mittle bin ich im Internet geworden. Nach der Bestellung habe ich getränkte Lappen in der Garage, Holzlege, Balkon und Terrasse ausgelegt. Schon nach der ersten Nacht waren kaum noch Anzeichen da. Ich habe dann noch mals nachgelegt. Seit rd. 12 Tagen keinerlei Anzeichen mehr gesehen. Notfalls kann ich ja nachlegen (zwei Flaschen habe ich ja noch -:)).
NB. Habe Sie meinem Kollegen weiterempfohlen.
Es lohnt sich
Kundenmeinung von Susanne Riekers
(Veröffentlicht am 19.08.2010)
Hallo Herr Schäfer, vielen Dank für die nette und ausführliche Beratung. Nach dem ersten Mal hat der Marder nur leicht " gehustet " und war am nächsten Tag wieder da, mitsamt der Familie. Nach ihrer nochmaligen Beratung haben wir die Lappen über den ganzen Dachboden verteilt, fast 200 qm, und nun ist er weg. Zwar setzt er noch Kot um das Haus, aber da werden wir auch nochmal etwas von der Flüssigkeit versprühen. ES LOHNT sich auf jeden Fall dieses Mittel zu bestellen !!!! DANKE!!! Und nicht aufgeben, wenn es beim ersten Mal nicht klappt, sondern nochmal " nachlegen " !

Mit freundlichen Grüßen Susanne Riekers
Ein voller Erfolg
Kundenmeinung von JuB Dieckmann
(Veröffentlicht am 19.08.2010)
Das Mittel ist offensichtlich sehr wirksam: seit dem ersten Ausbringen haben wir nichts mehr gehört und gesehen - und das ist jetzt schon mehrere Monate so. Wir erneuern die Markierung alle 4 - 6 Wochen - aus Vorsichtsgründen. Das ist ein s e h r empfehlenswertes Präparat. Danke!
Wundermittel
Kundenmeinung von V. Stöß
(Veröffentlicht am 06.06.2010)
Hallo, wir hatten auch Probleme mit "unserem" Marder, der sich auf dem Dachboden ausgebreitet hat und sich dort heimisch gefühlt hat. Alle Versuche ihn mit der Falle zu fangen bzw. die Ein- und Ausgänge zu verschließen, scheiterten kläglich. Mit Hilfe Ihres Mittels allerdings war das Problem innerhalb von 10 Minuten gelöst. Er verließ fluchtartig unser Haus und ist auch bis heute nicht mehr zurückgekehrt. Kann diese Methode nur empfehlen.
Zuverlässiger Marderschutz
Kundenmeinung von Roswitha
(Veröffentlicht am 02.05.2010)
Hallo Herr Schäfer
Vielen Dank für ihr wundermittel das Mardermittel.Ich hatte ein grosses problem auf dem Dachboden.
Jede Nacht diese geräusche von den Mardern,bin jede Nacht aufgewacht.Habe Marderfalle aufgestellt,aber die sind sehr schlau und gingen nicht hinein.Einmal haben sie mir einen Dachziegel vom Dach gelöst und fiel auf den gehweg.Durch zufall bin ich auf ihr Mittel gestoßen.Nach ihrer netten Beratung am telefon habe ich das mittel bestellt.Man kann es kaum glauben,aber nach 3 tagen war Ruhe auf dem Dachdoden,ich hoffe das es so bleibt.Ich kann ihr Mittel nur weiterempfehlen.
Tolles Mittel
Kundenmeinung von M. Behr
(Veröffentlicht am 20.04.2010)
Werde jetzt zum zweiten Mal bestellen!
Seit wir dieses Mittelchen alle paar Wochen auf einen mit Kabelbindern im Motorraum befestigten Lappen geben, gabs keinen einzigen Verbiss mehr und die Nachbarschaft glaubts langsam auch. :o)
Vielen Dank dafür!
Empfehlenswert
Kundenmeinung von Tillmanns
(Veröffentlicht am 18.03.2010)
Ich habe das Madermittel vor dem Eingang der Zwischendecke auf einen Lappen gesprüht und wirklich ----> ich kann keine Geräusche mehr hören. Super,Danke und ich empfehle das Mittel weiter.
Endlich Ruhe !
Kundenmeinung von Renate
(Veröffentlicht am 18.12.2009)
Hallo,
wochenlang haben wir uns jede Nacht mit "unserem Marder" gequält - "alles" ausprobiert ihn zu vergrämen. Durch Zufall bin ich auf diese Seite gekommen und habe prompt bestellt. Die Lieferung kam schnell und vor allen Dingen haben wir seit der 1. Benutzung Ruhe, Ruhe, Ruhe im Haus !!!!
Was immer auch in diesem Fläschchen zusammengebraut wurde - es hilft !
Ein herzliches Dankschön an den Hersteller !
Marder Problem
Kundenmeinung von Ulrike
(Veröffentlicht am 02.11.2009)
Ich höre seit einigen Tagen unseren "Untermieter" unter dem Dach, mein Problem ist derzeit überhaupt seine Spur aufzuspüren. Ich habe an zwei möglichen Stellen je ein gekochtes Ei ausgelegt. Welche Alternativen gibt es die PSuren zu entdecken und ohne den Einschlupf unter das Dach zu sehen, das Tier zu vertreiben??
Schnell und freundlicher Service
Kundenmeinung von Manfred Gürntke
(Veröffentlicht am 02.09.2009)
Hallo zusammen!
Ich möchte mich hier bedanken für schnelle und problemlose Lieferung des Mardermittels.Nach 5 Nächten mit mächtig viel bewegung im Dachgeschoß herscht nun wieder die Ruhe die der Mensch nach anstrengender Arbeit braucht.Super Mittel,einfachste Anwendung bei bester Wirkung,werde es weiter empfehlen,Nochmals Dank für schnelle Hilfe
Zuverlässiger Marderschutz
Kundenmeinung von Topeters
(Veröffentlicht am 10.07.2009)
Hallo, ich möchte euch nur kurz informieren.

Also ich hatte jede Nacht (auf dem Lande) einen Marder auf meinem Cabriodach (Stoffdach), in den Motorraum ging er nicht. Das Auto steht immer draußen unter einem großen Vordach.

Er hinterließ mir jede Nacht seine Markierungen (Kot, Urin). Dies war schon so schlimm, das der Geruch von seinem Urin in meinem
Wagen zu richen war. Er machte tatsächlich immer auf die gleiche Stelle, immer über der Fahrerseite oben links, dann lief der Urin
die Scheiben hinunter und der Kot verteilte sich über die Windschutzscheibe.

Gut, ich probierte alle möglichen Mittel aus, auch Parfüm, aber das konnte den Marder nicht vertreiben. Auch in die Marderfallle wollte er nicht hinein.

Ich wusch meinen Wagen jeden Samstag teilweise von Hand oder auch von der Waschanlage.

Ich hatte schon das Gefühl, dass es der Marder auf mich abgesehen hatte.Denn es konnte draußen auch trocken sein, der Marder
kam immer mit lehmigen Füßen, ich war teilweise stinksauer. Wollte ich doch sonntags mit einem sauberen schönen Cabrio wegfahren,
nein ich musste meinen Wagen erst wieder putzen.

Nun zum Schluß, ich danke EUCH von ganzem Herzen für dieses Mittel, welches ich bei Euch gekauft habe.
Schon gleich in der ersten Nacht ging er nicht mehr auf mein Auto, dies hält nun schon 5 Tage so an.

Ich habe - um mein Stoffdach nicht zu beschädigen - Klarsichtfolie Handtellergroß mit Tesafilm auf mein Auto geklebt, dann darauf ein
Kosmetikpad, auch mit Tesafilm auf der Klarsichtfolie geklebt und dies Pad dann richtig feucht mit dem Mardervergrämungsmittel besprüht.
Dies machte ich auf dem Dach, Kühlerhaube und Kofferraum, sprühte noch vorne unter dem Kühler, hinten unter dem Kofferraum und in die Radkästen, er ward nie wieder gesehen, bis heute.

VIELEN DANK, leider fand ich keine Rubrik, um Ihr Mittel zu beurteilen, deshalb tue ich das hiermit.
Es hilft also nicht nur auf dem Dachboden gegen Marder, sondern auch auf Cabrio-Stoffdächer.

Liebe Grüsse vom Bodensee
Henriette Topeters
Einfach nur super!
Kundenmeinung von Brandt Guenter
(Veröffentlicht am 30.06.2009)
Bei meinem Haus hatte es sich unter den Dachziegeln schon länger Zeit eine Marderfamilie gemütlich gemacht. Schlimm wurde es als sie sogar Dachplatten wegschoben.Ich hatte viel probiert aber sie waren hartnäckig. Danke für die unkomplizierte und prompte Lieferung von Marder Mittel.Auf Tücher aufgetragen schob ich es unters Dach und die Marder waren am Nächsten Tag weg. Meine Familie hat es auch bei den Autos angewendet.
Jetzt ist Ruhe! Es riecht auch nicht exrem. Danke für das Supermittel! Günter Brandt, Rietz,Tirol, Österreich
Empfehlenswert
Kundenmeinung von Otmar Schnaubelt
(Veröffentlicht am 27.05.2009)
Vielen Dank für dieses Mittel, wir haben über mehrere Jahre unter diesen lauten Tieren gelitten. Wir kaufen das Mittel nun schon zum zweiten Mal. Der Marder kommt wohl immer wieder kurz vorbei, in gewissen Abständen, verschwindet sofort wieder, sobald er den Geruch merkt.
Wir können es nur empfehlen, ein Kammerjäger wollte 1.600,-- EUR ohne Garantie, daß der Marder nicht mehr kommt. Seither ist auf unserem Dach wieder Ruhe eingekehrt.
Endlich "marderfrei"!
Kundenmeinung von Brandauer
(Veröffentlicht am 21.01.2009)
Lieber Herr Dr. Schäfer!
HURRA!!! Die Marder sind ausgewandert. Dank Ihres Mardermittels!! Meine heimatlosen Katzen fühlen sich jetzt wieder wohl, die Scheune (ihre Unterkunft) gehört ihnen jetzt wieder ganz allein!
Es sagen herzlichsten Dank die heimatlosen Vierbeiner und ich (Hannelore Brandauer aus Bad Reichenhall)
Zuverlässiger Marderschutz
Kundenmeinung von Fam. Künzig
(Veröffentlicht am 02.08.2008)
Alle Achtung! Das es so schnell geht hätten wir nicht gedacht. Seit einiger Zeit machten ein oder mehrere Marder unseren Dachboden unsicher. Lärm (besonders nachts) und Gestank wurden unerträglich. Wir haben das Mardermittel mittels Lappen ausgebracht und bereits nach zwei tagen war himmlische Ruhe. Das wollten wir einfach mal loswerden…

danke Fam. Künzig
Endlich "marderfrei"!
Kundenmeinung von Jens Ranglack
(Veröffentlicht am 10.06.2008)
Endlich ein Mittel das wirkt. Habe nun schon seit Juli 2008 Ruhe auf dem Dachboden und vor allem im Taubenschlag.
Vielen Dank.

Jens R.
Empfehlenswert
Kundenmeinung von Minninger Frank
(Veröffentlicht am 06.06.2008)
Hallo Herr Schäfer,
was Sie versprochen haben, wurde auch eingehalten.Habe Mardermittel mit 8 Läppchen um die beiden Nester und Eingänge verteilt; am selben Abend gab es ein solches Theater unter dem Dach, so schlimm war es noch nie! Aber seit dem ist Ruhe;ich spreche hier von einem Zeitraum von gut 14 Tagen.Haben jetzt alle Schlupflöcher mit unserem Dachdecker verschlossen.Schauen wir mal was da jetzt passiert. Also das Mittel ist nur weiter zu empfehlen.
Gruß aus der Pfalz
Tolles Mittel
Kundenmeinung von Andreas Schulz
(Veröffentlicht am 31.05.2008)
Hallo Herr Schäfer,

geglaubt habe ich nicht daran, aber das Mittel ist der Hammer: Nachmittags die getränkten Lappen ausgelegt und die Marder (wahrscheinlich ein Paar mit Nachwuchs) trauten sich in der folgenden Nacht nicht mehr auf den Speicher. Wie ich beobachten konnte, versuchten sie unzählige Male, in ihre alte Behausung zu kommen, mußten aber immer wieder knurrend den Rückweg antreten. Seit 10 Tagen ist Ruhe.
Herzlichen Glückwunsch dafür! Dass ich dieses Mittel bestellt habe, beweist mal wieder, dass Erfahrungsberichte von Anwendern im Internet viel wirkungsvoller sind, als große und teure Werbekampagnen.
Endlich "marderfrei"!
Kundenmeinung von Peter Klöckner
(Veröffentlicht am 15.05.2008)
Im März 2008 fing es an - nächtliche Geräusche vom Dach! Erst vermuteten wir sich einistende und nestbauende Vögel. Aber nach und nach steigerte sich im Dunkeln der Geräuschpegel, so daß wir irgendwann soweit waren, dass die ganze Familie mindestens 1-2 pro Nacht von dem Lärm geweckt wurde. In einer dieser Nächte konnte ich dann auch einen Marder vom Schlafzimmerfenster aus über das Dach laufen sehen. Ich versuchte das Problem 3 Wochen lang mit einer Marderfalle und frischen Hühnereiern zu lösen - Fehlanzeige! Selbst unsere Katze wurde nach einem Kampf mit dem Marder ein Fall für den Tierarzt wg. stark entzündeten Bisswunden. Im Internet bin ich dann auf Mardermittel gestoßen und auf viele positive Erfahrungsberichte in verschiedenen Internetforen. Also habe ich mich per E-Mail von Herrn Schäfer beraten lassen und Mardermittel geordert. Toll fand ich dabei, dass es hier keinem darum ging möglichst viel des Mittels an mich zu verkaufen (ich hätte mir auch 10 Flaschen bestellt, wenn es nur hilft)! Also habe ich mir auf Anraten von Herrn Schäfer „nur” 3 Flaschen geordert. Am 03.05. habe ich dann damit begonnen ca. 10 getränkte Lappen an verschiedenen Stellen unter die Dachpfannen und in Lüfterziegel zu stecken (haben Aufdachdämmung - keinen Dachboden). Der Marder reagiert erstmal damit, sich unzugänglichere Stellen unter dem Dach zu suchen und die nächtlichen Geräusche zu verstärken. Nach ein paar Tagen mussten wir sogar feststellen, dass es bei „Marders” Nachwuchs gab. Ich wollte schon aufgeben und einen Jäger bestellen, als ich dann etwa 1 Woche nach dem Einsatz von Mardermittel feststellen konnte, dass die Marder offensichtlich weg waren. Seit 11.05. herrscht nachts wieder völlige Ruhe ... DANKE!
Super Service
Kundenmeinung von Beinl Resi
(Veröffentlicht am 27.04.2008)
Servus Mardermittel-Team - sorry für die vielen e-mails. Trotz des vielen hin und hers haben wir es doch in eine Pumpsprayflasche gefüllt und im unteren Motorbereich versprüht. Bislang hat gewirkt - und der Karren tut jeden früh seinen Dienst!
Empfehlenswert
Kundenmeinung von Otmar Schnaubelt
(Veröffentlicht am 19.02.2008)
Wir haben seit längerer Zeit ein Marderpäärchen unter dem Dach, welche jetzt sogar noch zu allem Übel Nachwuchs !!! bekommen haben. Zuerst hatte sich ein PROFI (Kammerjäger) die
Sache vor Ortangesehen mit dem Resultat
ein Kostenvoranschlag von € 1600,-- Dreist!!! So nun haben wir trotz anfänlicher größter Bedanken das Mittel Mardermittel ausprobiert und 6 Wollappen damit getrränkt und an verschiedenden Stellen ausgelegt.... Bereits ein Tag später sind die Marder nebst Jungen verschwunden... Warum das so ist können wir uns noch nicht erklären, aber Sie sind seit drei Tagen verschwunden...
Ich/wir hoffen es bleibt auch so.!!!
Ich werde das Mittel nochmals in ca. 4 Wochen auslegen, um die Marder weiterhin abzuhalten.... Wirsind bis jetzt einfach BEGEISTERT DANKE !!!!

Wir werden Sie weiter informieren !!!!